10.   Peterswalder Heimattreffen in Hainburg 

Die Ortsschilder der neuen Großgemeinde Hainburg tragen außer den Namen der Partnergemeinden noch einen weiteren Hinweis:  Partnergemeinde Peterswald".  Rechtzeitig zum 10. Jahrestag des Treffens der Peterwalder in the Patengemeinde Hainstadt, nunmehr Ortsteil von Hainburg, wurde dem langjährigen Wunsch der Peterswalder entsprochen und die Schilder angebracht.

Die Besucherzahl der alle zwei Jahre stattfindenden Heimattreffen in der Patengemeinde Hainburg füllen ständig die Sporthalle bis auf den letzten Platz, um die Erinnerungen an die alte Heimat aufzufrischen.

Die Peterswalder waren nach der Vertreibung in 292 Orte verteilt.  Die Familienkartei, die von ihrem Vertrauensmann Franz Ritschel geführt wird, umfaßt über 400 Anschriften, sowie einen Ortsplan mit Namensvezeichnis und Hausnummern.  Neben vielen Fotos und Farbdias besitzt das Archiv mehrere Fabrikate aus der ehemaligen Peterswalder Knopf- und Metallwarenbranche.  Mittels der Namenskartei konnte vielen ehemaligen Peterswaldern bei der Suche nach Arbeitskollegen und früheren Arbeitgebern bei Rentenangelegenheiten geholfen werden.